Coromandel – Cathedral Cove und Hot Water Beach

(Nachtrag vom 3. November)

Nachdem wir unser Wohnmobil abgeholt hatten, sind wir zunächst zu der Coromandel Halbinsel mit seiner beeindruckenden Küstenlandschaft gefahren.

Unterwegs haben wir einen kleinen Abstecher auf eine vom Autovermieter nicht vorgesehene Gravelroad gemacht:

Cathedral Cove:

und der Hot Water Beach. Der Clou ist hier, dass aus dem Sand sehr heißes Wasser hochsteigt. Man gräbt sich also ein Loch, oder verwendet ein vorhandenes und genießt ein heißes Bad:

Wer dicht am Wasser gräbt, bekommt Wechselbäder!

 

 

One thought on “Coromandel – Cathedral Cove und Hot Water Beach

  1. Hallo Doro,

    das schaut super gemütlich aus! Wir haben das auch als sehr schön empfunden. Ich hoffe ihr habt euch nicht die Füße verbrannt, das ist nämlich Julia und mir am Anfang passiert bis wir das richtige Mischungsverhältnis gefunden hatten! Leider konnten wir keine Kiwis sehen, mal schauen ob ihr dieses Glück habt.

    Wir wünschen euch noch eine schöne Zeit und viele atemberaubende Erlebnisse.

    Viele Grüße aus dem richtig scheußlichen Novemberwetter!

    Felix und Luzia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.