Murchinson Nationalpark

Gestern und heute haben wir diesen Park erkundet, der dort liegt, wo der Nil in den Albertsee fließt. Der Park ist nach den Murchinson Falls benannt, ziemlich spektakulären Nilwasserfällen.

Murchinson lodge Eingang

Gestern begann unser Tag mit einem Gamedrive, wo und inzwischen alte Bekannte wieder begegneten.

Übrigens gibt es hier tatsächlich Mosquitos, nicht viele, aber es gibt sie. Auf den Zimmern stellt dit Hotelleitung dafür Geckos zur Verfügung, beim Frühstück sind die Fledermäuse zuständig.

Frühstücksfledermaus

Perlhuhn

Wasserbock

Anschließend ging es auf dem Nil weiter, um besagte Wasserfälle zu erleben.

Nilkrokodil

 

Fischadler

 

 

Bei den Fällen sind wir ausgestiegen, um sie auf einer Wanderung besser zu erleben. Fast sind wir Abends nicht auf der Fähre zurückgekommen.

 

 

 

Strassenmusik an der Fährhaltestelle

Bei einem festlichen Abendessensbüffet konnten wir endlich den hiesigen Kochbananenbrei mit Erdnusssoße probieren. Der Kochbananenbrei schmeckt ähnlich wie Kartoffelbrei, die Soße ist leicht salzig und lecker.

Heute morgen ging es wieder auf den Nil, diesmal Richtung Albertsee. Der Führer erklärte uns noch, wie schwierig es ist, einen Schuhschnabel zu sehen, da hatte ihn Hans-Martin auch schon entdeckt.

Ganz klassisch gibt es am Nil auch viel Papyrus und zahlreiche Vögel.

Beim Gamedrive nach Hause hat Fred, unser Fahrer, nicht nur einen weiteren Löwen gefunden, sondern auch einen Leoparden. Man kann hier sehen, wie er wegläuft.

Der Kronenkranich, Wappentier Ugandas

 

Nachdem unser gestriger Tag recht lang war, haben wir es uns heute Nachmittag im Hotel gemütlich gemacht und den Pool genutzt.


Hier im Park werden gerade viele Straßen unter chinesischer Leitung gebaut. Natürlich nicht, um den Touristen die Anfahrt zu erleichtern, sondern für die Ölförderung im Albertsee. Wenn das mal gut geht!

2 thoughts on “Murchinson Nationalpark

  1. Hallo ihr beiden. Super schöne Bilder! Vielen Dank, dass wir eure Reise miterleben dürfen. Viel Spass weiterhin und ein gutes Neues Jahr wünschen Irma und Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.